Erbendorfer Turner in Berlin!

Unter dem Motto „Wie bunt ist das denn?“ fand das Internationale Deutsche Turnfest, eines der größten Wettkampf- und Breitensport- Events weltweit, dieses Jahr in Berlin statt. Vom 03. – 10.06.2017 hatten auch 18 Teilnehmer der Sparte Turnen des TSV Erbendorf die Möglichkeit, dieses Spektakel mit 80000 anderen Turnbegeisterten hautnah mitzuerleben. Beginnend mit der Eröffnungsfeier am Brandenburger Tor konnten sie sich über zahlreiche Highlights wie z.B. die Stadiongala, die Turnerjugend- Party und sogar Autogrammstunden mit einigen Olympiaturnern freuen.

weiterlesen

Stefan Rupprecht übernimmt TSV Erbendorf

Die Trainerfrage beim TSV Erbendorf für die nächste Saison ist geklärt: Ab Juli wird mit Stefan Rupprecht ein gebürtiger Erbendorfer und alter Bekannter das Kommando an der Aussenlinie übernehmen. Rupprecht spielte in den glorreichen 80-er Jahren im Erbendorfer Nachwuchs und war damals als Leistungsträger und Auswahlspieler maßgeblich an den Bezirksliga-Aufstiegen der Jugendteams beteiligt.

weiterlesen

Sieg beim letzten Saisonspiel

(dfr) Im einem Spiel, in dem es nur um die „goldene Ananas“ ging, waren die Gäste aus Erbendorf die cleverere Mannschaft. Das Spiel machten zum Großteil die Hausherren, die Tore erzielten aber die Gäste. In der 33. Minute ging die Steinwaldelf durch Torjäger Hösl in Führung. Ohne Bedrängnis schob er zur Führung ein.

weiterlesen

Vorbericht zum Saisonendspurt

Wenn die Kreisligareserve des TSV Erbendorf noch eine minimale Chance auf den 2. Platz wahren möchte, muss man in Kirchenthumbach dreifach punkten und hoffen, dass die SpVgg Neustadt am Kulm im Heimspiel gegen den SV Grafenwöhr II nichts Zählbares einfahren wird. Somit wäre ein Entscheidungsspiel um diesen begehrten Platz vonnöten.

weiterlesen

Kantersieg der Reserve

Die Reserve des TSV Erbendorf wurde seiner Favoritenrolle beim Ehrenspiel für den verstorbenen Betreuer Eberhard Klamt zu jederzeit treu. Bereits nach 3 Minuten netzte Andreas Kraus mit einem sehenswerten Schuss ins rechte untere Eck aus 20 Metern ein. 3 Minuten später war es sein Bruder Christian Kraus, der mit einem Kopfball auf 2:0 erhöhte. Wiederum 2 Minuten später erhöhte Andreas Kraus auf 3:0. In der 11ten Minuten traf Lukas Kastner zum 4:0. Daraufhin schraubte die junge Manze-Elf das Tempo zurück, erhöhte jedoch durch Christian Kraus und Fabian Kastner zum 6:0 halbzeitstand. 

weiterlesen

Kantersieg der Reserve

Eine klare Angelegenheit für die Zweite des TSV Erbendorf. Bereits zur Halbzeit führte die Steinwaldelf mit 4:0 und die Messe war zu diesem Zeitpunkt schon gelesen. Zweimal Peter Tretter und jeweils einmal Bastian Wiesent und Jan Tanner hiessen die Torschützen auf Seiten der Erbendorfer, drei der Tore vorbereitet von Andreas Kraus.

weiterlesen

Niederlage gegen Irchenrieth

(skm) Auf dem nassen und schwer bespielbarem Platz entwickelte sich ein gutes Kreisligaspiel, aus dem Irchenrieth aufgrund der zielstrebigeren Spielweise in Tornähe verdient als Sieger hervorging. Einen fragwürdigen Freistoß nutzte die DJK in der Anfangsphase zur Führung. Die neuformierte, blutjunge Erbendorfer Mannschaft brauchte einige Zeit, um ins Spiel zu kommen, übernahm aber Mitte der ersten Hälfte das Kommando und hatte durch Philipp Heindl (Latte) und zweimal Christoph Kastner gute Möglichkeiten. Auch nach dem Seitenwechsel ließ sich die Kastner-Elf vom schnellen 0:2 nicht aus dem Konzept bringen und spielte druckvoll nach vorne. Folgerichtig gelang durch zwei Treffer von Heindl innerhalb weniger Minuten der zu diesem Zeitpunkt verdiente Ausgleich. Im Anschluss versäumte es die Heimelf jedoch, nachzusetzen und verzettelte sich bei vielen aussichtsreichen Angriffen am Strafraum. Die Quittung erhielt man in Form von zwei Treffern in der Schlussphase.

weiterlesen