Erste verliert in Plößberg

Im vierten Match nacheinander blieb der SVP ungeschlagen, gegen die zuletzt stark aufkommenden Gäste aus dem Steinwald gelang ein 3:1, das Platz 2 wieder in eine erreichbare Nähe rücken lässt. Vor allem im ersten Spielabschnitt überzeugten die Männer von Harald Walbert mit einer sowohl kämpferisch als auch spielerisch eine starken Vorstellung. Vom Anpfiff weg übten sie Druck aus und hätten bereits in den ersten zehn Minuten in Führung gehen können. Die Querstange und ein gut parierender Gästetorwart verhinderten allerdings das mögliche 1:0 bei Chancen für Matthias Freundl und Tom Griesbeck. Ein Doppelschlag Innerhalb von drei Minuten sorgte dann allerdings doch für eine zunächst beruhigende Führung. Ein Kopfballtreffer von Philipp Frank und ein gewaltiger „Schlag“ von Christoph Schmidkonz unter Latte sorgten für eine verdiente 2:0-Führung. Auf der anderen Seite verrichtete die Defensive der Stiftländer einen guten Job und hatte die gefürchtete Offensive der Gäste um Torjäger Sandro Hösl – mit der Ausnahme, als der Erbendorfer Sturmführer die Latte traf – sicher im Griff.

weiterlesen

9tes Spiel in Folge gepunktet

Der TSV Erbendorf überfiel die Hintermannschaft der Gäste zu Beginn regelrecht und führte nach einer Viertelstunde bereits mit 4:0. Im Mittelpunkt stand dabei wieder einmal Kapitän Sandro Hösl, der zwei Tore selbst erzielte und darüber hinaus noch die Vorlage zum zwischenzeitlichen 2:0 durch C. Kastner gab. Haidenaab brauchte zunächst ein wenig, um sich von diesem Schock zu erholen, kam dann jedoch, als das Spiel bereits entschieden schien, durchaus auch zu Möglichkeiten. So verkürzte Küffner immerhin noch vor der Pause per Elfmeter zum 4:1.

weiterlesen

Ohne Chance mit Ersatz

Die ersatzgeschwächte erste Tischtennis-Herrenmannschaft hatte in der Bezirksklasse A keine Chance. Ohne zwei Stammspieler verlor der TSV an eigenen Platten gegen den SC Eschenbach II klar mit 3:9-Punkten. In den Einzeln steuerten Bernhard Zollner und Peter Schraml jeweils einen Punkt bei. Den dritten Zähler holten ebenfalls Zollner/Schraml, aber diesmal im Doppel.

weiterlesen

Kegelsaison gestartet

Der erste Spieltag der neuen Kegelsaison 2019/20 wurde zu Gast bei der Mannschaft von Gut Holz Rehau bestritten. Der Wettkampf ging mit 1699:1525 zu Gunsten unseres oberfränkischen Gegners zu Ende. Bester Einzelkegler des TSV Erbendorf war Schmid Christoph mit 435 Holz.

weiterlesen

Erste mit Remis in Weiden

Das Spiel entwickelte sich zur erwartet unangenehmen Geschichte für die Elf vom Flutkanal. Nach einer Anfangsphase ohne große Höhepunkte brachte eine Standardsituation nach einer Viertelstunde die Führung für den Gastgeber. Nach einem Eckstoß stand Pavel Karlicek goldrichtig und drückte das Spielgerät zum 1:0 über die Torlinie. Wer nun glaubte, diese Führung würde den Aktionen der DJK nun Sicherheit verleihen, sah sich getäuscht. Die Gäste aus dem Steinwald setzten sich immer besser in Szene und kamen durch Sandro Hösl folgerichtig zum 1:1 (29.). Als der TSV-Goalgetter nur sechs Minuten eine Unzulänglichkeit der Weidener Abwehr gar zum 1:2 nutzte, war die Partie gekippt.

weiterlesen