TSV Erbendorf – DJK Ebnath

Dem TSV Erbendorf reichten effektive fünf Minuten, um einen deutlichen Sieg gegen Ebnath einzufahren. Die Partie begann ausgeglichen, wobei Torchancen auf beiden Seiten weitestgehend ausblieben. Gegen Mitte der ersten Halbzeit übernahm der TSV die Kontrolle über das Spiel und belohnte sich durch ein Tor von Sandro Hösl in der 40. Minute. Von diesem Rückschlag erholte sich die DJK Ebnath nicht und kassierte innerhalb kürzester Zeit weitere zwei Tore. Tomas Zajicek verwertete zunächst eine Flanke, bevor er Sandro Hösl das 3:0 auflegte.

Nach dem Seitenwechsel flachte das Spiel stark ab. Die Heimelf beschränkte sich vor allem auf die Verwaltung der hohen Führung, während von Ebnath nahezu keine Gefahr mehr ausging.