Herren siegen klar

Im Heimspiel der Tischtennis-Kreisliga traf die erste Mannschaft auf den TSV Kastl und landete einen Kantersieg. Das Doppel Günter Lehner/Bernhard Zollner besiegte das Spitzendoppel der Gäste in vier Sätzen. Ebenso konnten sich Hubert Scherm/Peter Schraml und Herbert Grau/Fabian Frieser durchsetzen. Erbendorf führte somit 3:0 und das brach den Gästewillen. In den Einzeln konnte der TSV mit diesem Vorsprung im Rücken souverän aufspielen und holte Punkt für Punkt bis zum 9:0-Endstand.

weiterlesen

TSV gewinnt Tischtennis-Krimi

Das Schlussdoppel musste entscheiden – alles war in einem emotionsreichen vierstündigen Match zwischen den Tischtennis-Kreisligisten TSV Erbendorf und TuS Pullenreuth am Ende noch möglich. Als dann der letzte Ballwechsel zwischen dem TSV-Duo Hubert Scherm/Fabian Frieser und dem Gästedoppel Gerhard Weber/Josef Trava im alles entscheidenden fünften Satz erfolgte, stand ein 9:7 für Erbendorf auf der Anzeigentafel. Für den zehnten Saisonsieg und gleichzeitig dem letzen Heimspiel des Tischtennis-Jahres holten folgende Spieler die Punkte: Günter Lehner, Herbert Grau, Hubert Scherm, Peter Schraml, Bernhard Zollner (2), Fabian Frieser und das Doppel Herbert Grau/Peter Schraml.

weiterlesen

Verfolger lassen Federn

In der Tischtennis-Kreisliga ist drei Spieltage vor Saisonende eine Vorentscheidung gefallen. Der TB Jahn Wiesau bezwang als Spitzenreiter den SV Immenreuth und liegt nun fünf Zähler vor dem ärgsten Verfolger TSV Erbendorf, der im Heimspiel gegen Kemnath einen Punkt liegen ließ. Auf Rang drei des Klassements folgt der TTC Konnersreuth, der gegen Pullenreuth ebenfalls nur Unentschieden spielte.

weiterlesen

Herrenteams siegreich

Mit einem 9:3-Auswärtserfolg kehrte die erste Mannschaft der TSV-Tischtennis-Sparte vom TB Jahn Wiesau II zurück. Der Start verlief für den TSV alles andere als geglückt und der Tabellenletzte der 1. Kreisliga ging etwas überraschend mit 2:1 in Führung. Doch in den Einzeln hatten die Steinwaldstädter die Zügel fest im Griff und gewannen acht der folgenden neun Partien zum am Ende klaren 9:3-Erfolg. Die Punkte holten Günter Lehner (2), Herbert Grau (2), Hubert Scherm (2), Armin Scherm, Bernhard Zollner und im Doppel Günter Lehner/Armin Scherm.

weiterlesen