Heimsieg gegen den Tabellenletzten

Beide Mannschaften waren sich der Wichtigkeit der Partie bewusst. Es entwickelte sich ein hart umkämpftes Spiel, das der TSV Erbendorf verdient für sich entschied. Zu Beginn sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Fußballspiel, Torchancen jedoch waren in den ersten 20 Minuten Mangelware. Erst als Sandro Hösl einen direkten Freistoß im Tor der Gäste unterbrachte, war der TSV klar die bessere Mannschaft. Wiesent und Hösl vergaben vor der Pause beste Möglichkeiten, die Führung auszubauen.

In Halbzeit zwei reichte dem SV Neusorg ein schneller Konter, um aus dem Nichts den Ausgleich zu erzielen. Beide Teams hatten Chancen zur Führung. In der Schlussviertelstunde profitierte der TSV vom Platzverweis für SV-Verteidiger Sachs und kontrollierte die Partie wieder zunehmend. Wiesent belohnte sein Team, als er freistehend vor SV-Keeper Wedlich verwandelte.