Morgen Derby in Premenreuth

Sehr zufrieden mit dem Saisonauftakt war man bei der Erbendorfer Steinwaldelf. Die blutjunge Truppe (Durchschnittsalter 20,91 Jahre) holte relativ souverän ein 2:0 in Kemnath, das bestimmt Mut macht für die kommenden Aufgaben. Nun geht es ins nahe Premenreuth zum zweiten Lokalderby der Saison. Obwohl noch eine ganze Reihe relativ unerfahrener junger Kerle am Platz sein werden, die Besonderheiten eines Derbys sind wohl jedem bekannt. Doch der Autakterfolg erzeugte Selbstbewußtsein, deshalb geht es mit breiter Brust ins Match, gepunktet soll werden, wenn möglich komplett.

Quelle: fupa.net