Wichtiger Sieg im Abstiegskampf

(cow) Einen gebrauchten Tag erwischte Neusorg im überlebenswichtigen Spiel gegen Erbendorf. Letztlich konnte der SVN froh sein, dass die Gästeoffensive massig Chancen liegen ließ. Von Beginn an spielten sich Hösl und Co. nach Belieben durch die Neusorger Defensive und belohnten sich früh, als Hösl, mustergültig freigespielt, nur noch einschieben musste (5.).

Das frühe Gegentor war Gift für den SVN, der fortan überhaupt nicht ins Spiel fand und ständig nur hinterherlaufen musste. Aus dem Nichts scheiterte Holzinger aus spitzem Winkel am Gästekeeper. Bastian Wiesent hatte beim 0:2 das Glück auf seiner Seite, weil ein Neusorger Abwehrspieler den Ball beim Abwehrversuch verfehlte. Erbendorf und dabei vor allem Top-Torjäger Hösl ließen im Anschluss einige Chancen aus.

In der zweiten Hälfte wehrte sich die Heimelf endlich, ohne aber zu gefährlichen Vorstößen zu kommen. Im Gegenteil: Zajicek nutzte 15 Minuten vor Spielende eine weitere Unkonzentriertheit der Gastgeber. Wie einfach Fußball geht, zeigte Neusorg beim Anschlusstreffer durch Holzinger, der ein Zuspiel von Herold verwerten konnte.

Quelle: onetz.de