Reserve muss in die Relegation

Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel, das von Abspielfehlern geprägt war. Vor allem die Gastgeber fanden nicht ins Spiel, weil die Gäste spritziger wirkten. Nach einem schönen Alleingang legte Ralf Dollhopf für Deubzer auf, so dass dieser keine Mühe beim 1:0 hatte. Nach einem Torwartfehler glich der Gast nicht unverdient aus. In der Folge hatte die SpVgg zunächst mit einem Pfostentreffer Pech, ehe Dominic Dollhopf zur Pausenführung einschoss.

Nach dem Wechsel gelang dem 55-jährigen Einwechselspieler Peter Kopp jeweils per Konter ein Hattrick. Damit war die Partie entschieden. Der Gast spielte weiter munter mit. Neustadt nutzte jede Chance eiskalt. Der Sieg der Gastgeber fiel gemessen an den Spielanteilen etwas zu hoch aus.