Reserve holt wichtige Punkte

Erbendorf II fuhr einen verdienten Sieg ein. Die Gäste gingen zwar zunächst durch Korcaj in Führung, Weiß glich jedoch gleich im Gegenzug wieder aus. In der Folgezeit hatte der TSV die besseren Chancen und belohnte sich in der zweiten Halbzeit durch einen Doppelschlag des eingewechselten Christian Kraus. Danach flachte das Spiel etwas ab, bei beiden Teams ließen die Kräfte nach. Kurz spannend wurde es noch einmal nach dem Anschlusstreffer durch Stopfer, Sobhi begrub die Hoffnungen der Gäste allerdings in der Nachspielzeit nach Zuspiel von Kraus.

weiterlesen

Erste verliert gegen Kirchenthumbach

Die ersten 10 Minuten der Partie waren ausgeglichen und beide Teams hatten Spielanteile. Danach setzte der SC Kirchenthumbach die Heimmannschaft immer mehr unter Druck und erzwang Fehler in der Erbendorfer Defensive. Nach einem Fehlpass eines TSV-Akteurs in der eigenen Hälfte schalteten die Gäste schnell um und gingen durch Manuel Strauss mit 0:1 in Führung. Ähnlich leichtfertig agierte die Abwehr der Heimelf neun Minuten später: den erneuten leichtfertigen Ballverlust verwertete diesmal Klempau freistehend vor Lehner. Erbendorf zeigte sich fortan geschockt von dem schnellen Rückstand und kam kaum mehr zu offensiven Aktionen, Kirchenthumbach hingegen verwaltete die Führung sicher.

weiterlesen

Reserve feiert Derbysieg in Krummennaab

Beim Derby am Samstag in Krummennaab siegten die Gäste aus Erbendorf unter dem Strich verdient. Die erste viertel Stunde gehörte allerdings der Heimelf. Die bis dahin erste Chance im Spiel – ein Freistoß aus ca. 25 Meter – verwandelte der krummennaber Kapitän Alexander Konz unhaltbar für den Gästekeeper, was bis zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient war. Im Anschluss übernahmen die Erbendorfer das Spiel und hatten zahlreiche aussichtsreiche Chancen: Christian Kraus und Maximilian Böhm trafen jeweils lediglich die Latte, eine knappe Situation auf der Torlinie der Heimelf wurde durch den Schiedsrichter nicht als Tor gewertet.

weiterlesen

Erste verliert das Derby in Reuth

Obwohl die Heimelf verletztungsbedingt gleich mehrere wichtige Abwehrsäulen ersetzen musste, gelang im Nachbarderby gegen Erbendorf vor großer Zuschauerkulisse hochverdient der erste Kreisligasieg. Die erste große Möglichkeit gehörte zwar den Gästen, Fabian Mark rettete im letzten Moment gegen Sandro Hösl, dann dominierten die Reuther die ersten zwanzig Minuten klar. Vor allem Michael Bachmeier und die quirligen Philipp Horn, Fabian Höcht und Markus Schiener stellten die Gästeabwehr vor Probleme. Bachmeier war es auch, der die Weichen für seine Mannschaft schon frühzeitig in die gewünschte Richtung stellte. Zunächst spitzelte er eine weite Vorlage an Torwart Leon Lehner vorbei zum vielumjubelten Führungstreffer und dann schloss Schiener einen energischen Einsatz des Ex-Spielertrainers an der Torauslinie zum 2:0 ab. Nach der temporeichen und bissig geführten Anfangsphase nahmen beide Teams die restliche Spielzeit der ersten Hälfte etwas Dampf aus der Partie und Tormöglichkeiten blieben eher Mangelware.

weiterlesen

Punkteteilung gegen Mantel

Die Punkteteilung war ein gerechtes Ergebnis nach einer sehr ausgeglichenen Kreisliga-Partie. Erbendorf bemühte sich in der ersten Halbzeit stets darum, das Spiel zu bestimmen, kam jedoch nur zu wenigen guten Möglichkeiten. Die Gäste hingegen waren bei Kontern stets gefährlich, vor allem Florian Bertelshofer bereitete der TSV-Defensive oftmals Probleme, so in etwa beim gut herausgespielten 0:1 kurz vor dem Pausenpfiff, als der Linksaußen freistehend vor Lehner sicher verwandeln konnte.

weiterlesen

Erste empfängt Mantel

Am Sonntag wartet auf die junge Truppe von Stefan Rupprecht die nächste heikle Prüfung des Wochenends. Der erste Tabellenführer der neuen Spielzeit kreuzt im Kreinzl-Stadion auf, dessen 4:0 gegen Ebnath nötigt einigen Respekt ab. In der Hoffnung, nicht zu viel Substanz beim Derby gelassen zu haben, stellt man sich auch dieser Prüfung mit entsprechend großer Motivation und möchte die Punkte im Steinwald behalten.

weiterlesen