Wichtiger Sieg im Abstiegskampf

(cow) Einen gebrauchten Tag erwischte Neusorg im überlebenswichtigen Spiel gegen Erbendorf. Letztlich konnte der SVN froh sein, dass die Gästeoffensive massig Chancen liegen ließ. Von Beginn an spielten sich Hösl und Co. nach Belieben durch die Neusorger Defensive und belohnten sich früh, als Hösl, mustergültig freigespielt, nur noch einschieben musste (5.).

weiterlesen

Reserve schlittert Richtung Relegation

(skm) Die Erbendorfer Reserve scheiterte erneut an der eigenen Chancenverwertung. Nach dem frühen 1:0 durch Ulus gab es einige Möglichkeiten, um das 2:0 zu erzielen. Stattdessen fand zehn Minuten vor Schluss eine Flanke von Hasan Özkan den Weg ins Tor von TSV-Keeper Brückner. Infolge dessen warf Erbendorf noch einmal alles nach vorne, wobei kein Treffer mehr gelingen sollte.

weiterlesen

Kantersieg im Derby

(skm) Der TSV Erbendorf fertigte schwache Kemnather regelrecht ab und hätte sogar höher gewinnen können. Den Auftakt zum Kantersieg machte Sandro Hösl nach 11 Minuten, Zajicek konnte bald darauf erhöhen. Von Kemnath ging in den ersten 45 Minuten nahezu keine Gefahr aus.

weiterlesen

Torloses Remis gegen Anadoluspor

Der TSV Erbendorf hat sich erfolgreich gegen das Abrutschen auf den Relegationsrang gestemmt. Beim Konkurrenten im Abstiegskampf, dem SV Anadoluspor, holte die Steinwaldelf ein torloses Unentschieden. Unterm Strich war es ein gerechtes Ergebnis nach einer Partie, die mehr Kampf als spielerische Höhepunkte bot.

weiterlesen

Die entscheidenden Wochen beginnen

„Die bislang gute Stimmung ist noch besser geworden“, berichtet Trainer Akram Abdel-Haq nach dem verdienten Sieg gegen den Spitzenreiter und freut sich für seine Mannschaft, die viel für die guten Leistungen der letzten Wochen getan hat. „Es ist nicht wichtig wer uns als Gegner gegenüber steht“, sagt er seinem Team. „Es zählt einzig und allein unsere Einstellung.“ Personell ist nach wie vor nicht alles an Bord, aber die Nachrücker schlagen sich prächtig.

weiterlesen