DJK Weiden zum Rückrundenstart

Dass es nach dem personellen Umbruch eine schwierige Saison werden würde, ist keine Überraschung für die Verantwortlichen der Steinwaldelf. Mit dem Heimsieg gegen einen direkten Konkurrenten um den Ligaverbleib (Irchenrieth) hat man eine eher bescheidende Vorrunde noch versöhnlich beenden können. Nun heißt es unbedingt das Heimspiel am kommenden Sonntag zu gewinnen, denn die weiteren Gegner bis zur Winterpause kommen durchwegs aus dem oberen Tabellendrittel. So stehen die Zeichen auf Sieg, mit einem Dreier könnte man auch die DJK in der Tabelle überflügeln und in ruhigere Tabellenbereiche vorstoßen.

weiterlesen

Reserve mit torlosem Remis

Alles in allem war es eine ereignisarme Partie. In der ersten Halbzeit hatte Trabitz die besseren Chancen, ein Tor wollte allerdings nicht gelingen. In Halbzeit zwei hätte Kevin Meyer den TSV beinahe in Führung gebracht, scheiterte jedoch am Pfosten. In der Nachspielzeit wiederum hatte Nesredin Mohamed den späten Siegtreffer für die SpVgg auf dem Fuß, Kraus rettete allerdings auf der Torlinie.

weiterlesen

Erste siegt im Kellerduell

Der TSV Erbendorf hatte die Partie gegen schwache Gäste größtenteils im Griff und fuhr einen verdienten Heimdreier ein. Bereits nach fünf Minuten hätte Lukas Kastner die Führung erzielen können, der Pfosten stand jedoch im Weg. Ähnlich viel Pech hatte später auf der anderen Seite Demir, dessen Freistoß die Latte traf. Danach übernahm die Heimmannschaft die Kontrolle und ging durch Wiesent in Führung. Kurz darauf erhöhte Bernhard Kastner per Freistoß auf 2:0.

weiterlesen

Reserve vom VfB Weiden deklassiert

Beide Mannschaften mussten mehrere Stammspieler ersetzen. So war es nicht verwunderlich, dass die ersten Minuten von vielen Fehlpässen geprägt waren. Mit ihrer ersten Aktion in Strafraumnähe gingen die Gäste in Führung. Das war der Weckruf für die Heimelf. Andreas Stemmler setzte sich auf der rechten Seite durch, Thorsten Meyer verwandelte die Hereingabe zum verdienten Ausgleich. Florian Kuschel und zweimal Florian Schrepel sorgten für die Pausenführung.

weiterlesen

Herren siegen klar

Im Heimspiel der Tischtennis-Kreisliga traf die erste Mannschaft auf den TSV Kastl und landete einen Kantersieg. Das Doppel Günter Lehner/Bernhard Zollner besiegte das Spitzendoppel der Gäste in vier Sätzen. Ebenso konnten sich Hubert Scherm/Peter Schraml und Herbert Grau/Fabian Frieser durchsetzen. Erbendorf führte somit 3:0 und das brach den Gästewillen. In den Einzeln konnte der TSV mit diesem Vorsprung im Rücken souverän aufspielen und holte Punkt für Punkt bis zum 9:0-Endstand.

weiterlesen

Zu Gast bei der Bayernliga Reserve

Nach der nicht eingeplanten Niederlage in Kirchenthumbach erwarten die Schützlinge von Rainer Fachtan am Sonntag den TSV Erbendorf. Da bei den Schwarz-Blauen seit Wochen viele Spieler verletzungsbedingt ausfallen, ist man gezwungen, nahezu in jedem Spiel eine neue Mannschaft aufs Feld zu schicken. Von einer eingespielten Truppe kann da natürlich nicht die Rede sein, das hemmt sicherlich den Spielfuß. Dennoch möchte man gegen den TSV Erbendorf natürlich wieder voll punkten. Sicher keine leichte Aufgabe, da sich das Team um Trainer Rupprecht in den letzten Spielen gesteigert hat, zudem gilt es, wie immer, die Kreise von Ligatorjäger Sandro Hösl einzuengen.

weiterlesen