Viermal Sieger an der Platte

Alle Tischtennis-Teams waren vergangenes Wochenende im Einsatz. Dabei blieben die vier Mannschaften durch die Bank siegreich.

Die „Erste“ hatte in der ersten Kreisliga den TuS Pullenreuth zu Gast. Nach den Eingangsdoppeln führte Erbendorf mit 2:1 durch Herbert Grau/Armin Scherm und Hubert Scherm/Peter Schraml. Günter Lehner lies im ersten Einzel einen klaren Dreisatzerfolg gegen Josef Trava folgen und Herbert Grau bezwang Gerhard Weber in 3:2-Sätzen. Im Anschluss hatte Hubert Scherm gegen Josef David alles im Griff, während Armin Scherm gegen Jörg Würstl fünf hartumkämpfte Sätze zum Sieg benötigte. Der Punkt zum 7:1 für den TSV kam durch Peter Schraml nach einem souveränen 3:0 gegen Roland Kuhbandner. Die Gäste verkürzten noch einmal auf 7:3, nachdem Peter Wenning gegen Michael Tögl verlor sowie Günter Lehner Gerhard Weber unterlag. Den zweiten Erbendorfer Saisonsieg machten dann Herbert Grau und Hubert Scherm zum 9:3-Endstand perfekt.

Nach zweieinhalb Stunden Spielzeit war das 9:5 beim SV Immenreuth IV der zweiten Mannschaft unter Dach und Fach. Entscheidend für den Erfolg waren die drei Doppelsiege zu Beginn durch Peter Wenning/Matthias Hablawetz, Detlef Klein/Manuel Schmidt und Hans Flödl/Norbert Thoma. Diesen Vorsprung gab der TSV in einer engen Partei bis zum Schluss nicht mehr her. Die Punkte in den Einzeln holten Manuel Schmidt (2), Detlef Klein (1), Peter Wenning (1) und Hans Flödl (2).

Mit 8:2-Punkten blieb die dritte Mannschaft deutlicher Sieger im Heimspiel gegen den TSV Friedenfels. Für Erbendorf punkteten: Florian Rupprecht (1), Hans Flödl (1), Mario Fürst (2), Norbert Thoma (2) und im Doppel Flödl/Thoma und Rupprecht/Fürst.

Die Jugend setzte sich beim TB Jahn Wiesau II mit 8:3 durch. Für den Erfolg waren Jan Köllner, Marco Schöfer, Niklas Schraml und Johannes Lehner verantwortlich.