Alle Beiträge von Patrick Lochner

Jugend holt Meisterschaft

Der Tischtennis-Nachwuchs des TSV Erbendorf hat eine erfolgreiche Saison hinter sich. Mit 23:5-Punkten holte die Jungenmannschaft den Meistertitel in der Bezirksklasse A. Die Meisterschaft blieb bis zum letzte Spieltag spannend, nachdem die ganze Saison ein Dreikampf um die Tabellenspitze zwischen Erbendorf, Immenreuth und Weiden stattfand. Mit einem 10:0-Erfolg im letzten Saisonspiel gegen die DJK Neustadt ließen sich die Steinwaldstädter jedoch nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und besitzen nun das Aufstiegsrecht in die nächsthöhere Spielklasse. Gemeinsam mit Jugendleiter Norbert Thoma (Bild links) wurde mit den Spielern (von links) Johannes Lehner, Thomas Schürlein, Niklas Schraml, Jan Köllner, Daniel Rupprecht und Marco Schöfer das Saisonfinale gefeiert.

weiterlesen

Bayerische Mannschaftsmeister der Jugend

Die TSG Thannhausen bei den Mädchen und der TV Hilpoltstein
bei den Jungen wurden die neuen bayerischen Tischtennis-Mannschaftsmeister, die
in Erbendorf (Bezirk Oberpfalz) ermittelt wurden. Für diese beiden Vereine geht
die Reise weiter zu den Deutschen Meisterschaften, wo sie die weiß-blauen
Rauten am 22. Juni in Hessen vertreten werden. Insgesamt sechs Mannschaften der
bayerischen Verbandsligensieger fanden in der Sporthalle beim Ausrichter TSV
Erbendorf beste Rahmenbedingungen für den mehr als acht Stunden dauernden
Wettkampf. Bei den Jungen gab es am Ende mit dem TV Hiltpoltstein den
erwarteten Favoritensieg. Das Team bestehend aus Sebastian Hegenberger,
Matthias Danzer, Johannes Stumpf, Sebastian Bader und Elias Schlierf setzte
sich trotz des Fehlens ihrer Nummer eins (Hannes Hörmann) ungeschlagen im Modus
„Jeder gegen Jeden“ mit 6:0-Punkten durch. Vizemeister wurde der TSV Gräfelfing
(Leo Ruffing, Benno Merkle, Tom Ruffing und Florian Meindl), der mit
3:3-Punkten aufgrund des besseren Spielverhältnisses vor dem TV Wackersdorf
(Jonas Dinter, Jannik Fricke, Moritz Hügel und Tim Stopfer) blieb. Den vierten
Platz belegten die Spieler Thomas Schober, Anton Stadler, David Weber und Alex
Kolmer vom SV Kirchberg i. Wald. Den Meisterpokal der Mädchen dürfen Lisa-Mia
Tjarks, Luna Brüller, Sarah Fendt und Luzie Rapp in ihren Händen halten. Das
Quartett der TSG Thannhausen besiegte im Endspiel TV/DJK Hammelburg (Marie
Hanke, Jule Höfling, Annika Sell und Lara Gabel) klar mit 8:1-Punkten.

weiterlesen

Tischtennis: bayerischer Nachwuchs in Erbendorf

Am 01. Mai finden die Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend im Tischtennis in der Doppelsporthalle in Erbendorf statt. Bei diesem in Bayern erstmals ausgetragenen Turnier, treten die vier Verbandsligenmeister der Jungen (TV Hilpoltstein, TV Glück-Auf Wackersdorf, TSV Gräfelfing, SV Kirchberg i. Wald) und die beiden Meistermannschaften der Mädchen aus der Verbandsliga Nord (TV/DJK Hammelburg) und Süd (TSG Thannhausen) an. Das Turnier um den Titel wird bei den Jungen im Modus „Jeder gegen Jeden“ ab 10 Uhr ausgetragen. Bei den Mädchen ist der Aufschlag für das Entscheidungsspiel um 13 Uhr. Das Turnier verspricht qualitativ hochwertiges Tischtennis, spielen doch nicht wenige der Jugendlichen bereits auch in den Herren- und Damenmannschaften ihrer Vereine. Die jeweiligen Siegerteams qualifizieren sich für die Deutschen Meisterschaften, die am 22. Juni in Hessen stattfinden.

weiterlesen

Revanche geglückt

Das war deutlicher als erwartet, aber trotzdem spannend: Die erste Herrenmannschaft der TSV-Tischtennisabteilung hat gegen den SV Altenstadt III mit 9:1 gewonnen und damit den dritten Tabellenplatz in der Bezirksklasse A untermauert. Dabei revanchierte sich Erbendorf für die 9:3 Hinspiel-Schlappe.

weiterlesen

Siege dank Doppelstärke

Die erste Herrenmannschaft des TSV Erbendorf hat mit zwei Siegen in der vergangenen Woche die Tabellenkonstellation der Tischtennis-Bezirksklasse A gefestigt. Der TSV setzte sich mit 9:5-Punkten beim Tabellenschlusslicht SV Immenreuth III und mit 9:3-Punkten gegen den Tabellenfünften TB Jahn Wiesau durch und bleibt damit Dritter.

weiterlesen