Tischtennis: bayerischer Nachwuchs in Erbendorf

Am 01. Mai finden die Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend im Tischtennis in der Doppelsporthalle in Erbendorf statt. Bei diesem in Bayern erstmals ausgetragenen Turnier, treten die vier Verbandsligenmeister der Jungen (TV Hilpoltstein, TV Glück-Auf Wackersdorf, TSV Gräfelfing, SV Kirchberg i. Wald) und die beiden Meistermannschaften der Mädchen aus der Verbandsliga Nord (TV/DJK Hammelburg) und Süd (TSG Thannhausen) an. Das Turnier um den Titel wird bei den Jungen im Modus „Jeder gegen Jeden“ ab 10 Uhr ausgetragen. Bei den Mädchen ist der Aufschlag für das Entscheidungsspiel um 13 Uhr. Das Turnier verspricht qualitativ hochwertiges Tischtennis, spielen doch nicht wenige der Jugendlichen bereits auch in den Herren- und Damenmannschaften ihrer Vereine. Die jeweiligen Siegerteams qualifizieren sich für die Deutschen Meisterschaften, die am 22. Juni in Hessen stattfinden.

weiterlesen

Erste verliert deutlich

Die Gäste aus Weiden übernahmen von Beginn an die Kontrolle über das Spiel und drängten den TSV tief in die eigene Hälfte – bis auf einen Torschuss von Devrilen nach 10 Minuten sprang jedoch nichts Nennenswertes dabei heraus. Die Heimelf brauchte lange, um ins Spiel zu finden. Erst kurz vor der Pause übte die Mannschaft von Stefan Rupprecht mehr Druck auf das Gästetor aus und kam in Person von Sandro Hösl zur ersten guten Torchance. Der Stürmer verfehlte sein Ziel jedoch knapp.

weiterlesen

Sieg beim Rückrundenauftakt

Verpatzter Auftakt für den SC Kirchenthumbach, der zunächst das Kommando übernahm und nach 17 Zeigerumdrehungen zur ersten dicken Möglichkeit kam. Nach gut getimter Flanke von F. Lehner scheiterte Lindner per Kopfstoß an Gästekeeper Dumler, der dann auch den Nachschuß von J. Lehner glänzend parierte. In Folge ließ das Niveau der Partie ein wenig nach, das Geschehen spielte sich weitgehend zwischen den Strafräumen bei engagiert geführten Zweikampfen im Mittelfeld ab.

weiterlesen

„Showtime“ in der Schulsporthalle

Es ist „Showtime“, so heißt es am Samstag, 23. März wieder in der Sporthalle der Grund- und Mittelschule Erbendorf. Die TSV-Sparte Turnen ist heuer Gastgeber des gleichnamigen Tanzwettbewerbs des Turngau Oberpfalz-Nord. Dazu haben sich bereits 29 Tanzgruppen aus der gesamten Region von Waldsassen bis Cham angemeldet. Insgesamt wirken über 400 Tänzerinnen aus elf Vereinen mit.  Dies ist ein erneuter Teilnehmerrekord und zeigt wie beliebt der Showtanz derzeit bei den Mädchen und jungen Damen ist. Natürlich sind auch die mittlerweile fünf Tanzgruppen des TSV Erbendorf mit dabei.

weiterlesen

Spitzenleistungen beim Gau-Liga-Cup in Erbendorf

Neuer Teilnehmerrekord beim Turnwettkampf. 132 Mädchen aus elf Vereine traten am Samstag bei Gau-Liga-Cup in Erbendorf an. Während andere Sportarten von Nachwuchssorgen geplagt sind, findet der Turnsport immer mehr Anhänger. Zumindest was das Gerätturnen der Mädchen anbelangt, freuen sich die Verantwortlichen des Turngaus Oberpfalz-Nord über einen Aufwärtstrend. Beim Gau-Liga-Cup, der am Samstag in Erbendorf ausgetragen wurde, gab es in diesem Jahr abermals einen neuen Teilnehmerrekord. Insgesamt traten 132 Turnerinnen aus elf Vereinen aus dem gesamten Turngau gegeneinander an. Die vielen Zuschauer sahen bei dem Wettbewerb in Schulsporthalle Turnsport auf hohem Niveau. Schon die Allerkleinsten zeigten dabei hervorragende Leistungen. Wegen des starken Teilnehmerfeldes wurde der Wettbewerb in zwei Durchgängen durchgeführt. Geturnt wurden an den vier Geräten Sprung, Stufenbarren, Balken und Boden.

weiterlesen