Starke Leistung der TSV-Reserve – TSV II zeigt sehr gute Leistungen am Hallenturnier des SV Schönhaid

Der TSV Erbendorf II hat am Samstag den 07.02.2015 beim Reserveturnier des SV Schönhaid eine beachtliche Leistung gezeigt. Das Turnier umfasste 15 Mannschaften aufgeteilt auf drei Gruppen.

Der TSV Erbendorf II traf in der Gruppe A auf die Bezirksligareserve der SpVgg Wiesau, die Reserveteams der Kreisligisten SV Steinmühle und FC Lorenzreuth sowie die Kreisklassenmannschaft des TSV Friedenfels.

Kader: Walberer, Häupl, Döppl, Kastner F., Lehner, Weiß, Bock, Tretter, Sahin, Kraus C.

Gruppe B: SV Schönhaid II, TSV Reuth II, SV Neusorg II, SV 04 Marktredwitz II, SF Kondrau II

Gruppe C: DJK Falkenberg II, ATSV Tirschenreuth II, SV Plößberg II, SV Griesbach II, Vorwärts Röslau II

IMG-20150207-WA0009Im Auftaktspiel gewann man gegen SpVgg Wiesau II gleich mit 1:0 (Kraus C.) und startete somit gleich gut ins Turneir. Gegen den SV Steinmühle II ließ man ein 0:0 folgen. Mit dem 1:0 Erfolg (Kraus C.) gegen den FC Lorenzreuth II sicherte man sich bereits frühzeitig das weiterkommen. Im letzten Spiel der Gruppenphase gewann man gegen den TSV Friedenfels II mit 2:0 (Lehner, Kraus C.) und wurde mit 10 Punkten und 4:0 Toren Gruppensieger. Im Viertelfinale zog die junge Truppe aus Erbendorf mit 1:2 (Kraus C.) gegen die spielstarke Landesligareserve FC Vorwärts Röslau unglücklich den kürzeren.

Über das komplette Turnier präsentierten sich die Erbendorfer technisch und taktisch gut organisiert. Man spielte fair und stand defensiv sehr gut ohne jedoch schnörkellose Spielzüge nach vorne vermissen zu lassen. Dass man trotz eines Übergewichts an guten Torchancen die Viertelfinalbegegnung verloren hatte soll das Auftreten dieser Erbendorfer Truppe nicht schmälern. Mit etwas mehr Glück im Abschluss hätte man das Halbfinale erreichen können und mit Sicherheit auch noch gute Chancen auf den Finaleinzug gehabt. Das Turnier konnte dann der SV 04 Marktredwitz II mit ihrem gut verstärkten Kader gegen den FC Vorwörts Rölau II für sich entscheiden. Beeindruckend war auch die mannschaftliche Geschlossenheit die der TSV über die komplette Turnierdauer gezeigt hat. Auch Spieler der ersten Mannschaft folgten nach ihrer Trainingseinheit ihrer Reserve nach Wiesau um sie als Fans zu unterstützen. Aufgrund ihres Auftretens gewann man einige neue Freunde und will in Zukunft auch das eine oder andere Testspiel oder Turnier gegeneinander austragen.

Das nächste Highlight wird das eigene Turnier am 21.02.2015 in der Schulsporthalle in Erbendorf.

Gruppe A: TSV Krummenaab, SV Altenstadt II, TSV Erbendorf II, SV Schönhaid.

Gruppe B: TSV Reuth II, TSV Friedenfels, FC Tremmersdorf, TSV Kirchendemenreuth.

Alle Interresierten sind gern gesehen Gäste des TSV.