TSV verabschiedet Martin Lehner

Der TSV Erbendorf verabschiedet sich von Martin Lehner als Trainer der Reserve. Lehner kam 2014 von der Jugendabteilung der SpVgg Weiden nach Erbendorf, mit der Mission, dort eine Reserve aufzubauen. Bereits in der ersten Saison gelang der Aufstieg in die A-Klasse West.

Als Aufsteiger wurde auf Anhieb der 7. Tabellenplatz erreicht, letzte Saison konnte Erbendorf II als Tabellendritter fast an der Luft der Aufstiegsrelegation schnuppern. Auch ab Juli wird die Reserve nach überstandener Relegation zum vierten Mal in Folge in der A-Klasse West gegen das runde Leder treten.

Martin Lehner, der aus privaten und beruflichen Gründen nach Niederbayern umziehen wird, verlässt somit seinen Trainerposten. Er ist für viele Spieler und Funktionäre im Verein nicht nur ein Trainer, sondern auch ein guter Freund geworden. Als Dank für die letzten Jahre überreichten ihm die Vertreter der ersten und zweiten Mannschaften ein Trikot sowie ein Mannschaftsbild als Leinwand.