Rückrunde für TT-Teams beendet

Knapp vier Monate ruhte der Spielbetrieb für die Tischtennis-Teams des TSV Erbendorf. Nun wurde die Spielzeit in einer verkürzten Rückrunde zu Ende gespielt und die Saison beendet. Zum Saisonabschluss konnte die erste Herren-Mannschaft alle ihre drei verbliebenen Partien gewinnen. Beim 9:6-Auswärtserfolg beim TSV Pressath holten Bernhard Michl (2 Einzelsiege), Herbert Grau (2), Hubert Scherm (1), Peter Schraml (2), Armin Scherm (1) sowie das Doppel Bernhard Michl/Hubert Scherm die Punkte. Gegen die DJK Neustadt II lieferte sich der TSV ein knappes Kopf-an-Kopf-Rennen und behielt mit 9:6-Punkten die Oberhand. Die Zähler steuerten Herbert Grau (1), Peter Schraml (2), Armin Scherm (2), Matthias Hablawetz (2), Matthias Eigner (1) und im Doppel Herbert Grau/Hubert Scherm bei. Mit 9:3 setzte sich die Heimmannschaft des TSV gegen den TB Weiden II durch. In den Eingangsdoppeln siegten Bernhard Michl/Hubert Scherm und in den anschließenden Einzeln legten Bernhard Michl (2), Herbert Grau (1), Hubert Scherm (2), Peter Schraml (1), Armin Scherm (1) sowie Matthias Hablawetz (1) zum ungefährdeten Heimerfolg nach. Mit 8 Siegen und 2 Niederlagen beendet Erbendorf auf dem dritten Tabellenrang somit die Bezirksklasse A.

Eine Nummer zu groß waren die Gegner in der Bezirksklasse A für die zweite Mannschaft. Als Tabellenletzter gelang ihr kein Punktgewinn. Die dritte Mannschaft spielte in der Bezirksklasse C eine gute Saison und landete auf Platz drei der Endtabelle. Mit einer Einzelbilanz von 6:0-Siegen blieb Daniel Birkmann ebenso wie Corinna Stengl (3:0) in dieser Saison ungeschlagen. Eine positive Bilanz weisen Peter Wenning (9:6), Matthias Eigner (8:3) sowie Mario Rebl (5:3) aus. Niklas Schraml (5:5), Jan Köllner (3:3) und Theo Wunderer (1:1) haben ein ausgeglichenes Spielverhältnis. Die Jugendmannschaft erreichte in der Bezirksklasse A den dritten Platz mit Theo Wunderer, Christoph Lorenz, Michael Fichtner, Bastian Plannerer, Fabio Hecht und Elias Eigner.