Tabellenführer ein Bein gestellt

Überraschungssieg für die Tischtennis-Herren des TSV Erbendorf: Dem Tabellenführer SVSW Kemnath II hat die zweite Mannschaft des TSV in der Bezirksklasse B die erste Niederlage der Saison zugefügt. Mit 9:6 setzten sich die Steinwaldstädter in eigener Halle gegen den Meisterschaftskandidaten durch.

Die Gäste gingen in den Doppeln mit 2:0 in Führung aber Matthias Hablawetz/Peter Wenning holten den Anschlusspunkt. Im ersten Einzelspiel musste Fabian Frieser seinem Gegner den Sieg überlassen, es folgte jedoch die stärkste Phase des TSV. Manuel Schmidt, Matthias Hablawetz, Mario Rössler, Andreas Heindl und Peter Wenning gelang eine Siegesserie zum 6:3 für Erbendorf. Doch der SVSW steckte nicht auf und glich zum 6:6 aus, ehe Mario Rössler, Andreas Heindl und Peter Wenning mit ihren Erfolgen den Sack zu machten.

Und auch das zweite Wochenendspiel gewannen die Erbendorfer. Gegen den SVSW Kemnath III hatte die „Dritte“ beim 9:0-Heimerfolg wenig Probleme. Daniel Birkmann, Corinna Stengl, Marco Schöfer, Niklas Schraml, Birgit Eisinger und Mario Rebl blieben sowohl im Einzel als auch Doppel ungeschlagen.

Die Jugend erkämpfte in der Bezirksklasse A bei der SG Schirnding/Röthenbach ein Unentschieden. Für die Punkte beim 5:5 sorgten Jan Köllner (3), Philipp Schraml (1) und Theo Wunderer (1).