TT-Jahreshauptversammlung

Einen Blick zurück, aber auch einen nach vorne richtete die Tischtennis-Abteilung des TSV Erbendorf im Zuge ihrer Jahreshauptversammlung. Spartenleiter Hubert Scherm berichtete von vielen Höhepunkten und Aktivitäten im vergangenen Sportjahr.

Die Mitgliederzahl sei stabil und die Sparte mit vier Mannschaften stark aufgestellt. Die erste Herrenmannschaft beendete in der Bezirkslasse A einen sehr guten dritten Platz und wird auch in der nächsten Saison Dank eines Neuzugangs oben mitspielen. Ebenfalls Dritter wurde die zweite Mannschaft in der Bezirksklasse B. In der Bezirksklasse C habe die dritte Mannschaft auf dem vorletzten Tabellenplatz abgeschlossen, so Scherm. Der Vorsitzende zeigte sich zufrieden über die in Erbendorf ausgetragenen Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend. Der Verein habe nur positives Feedback erhalten und wird auch im nächsten Jahr das Turnier austragen.

Die Einzel-Vereinsmeisterschaft bei den Herren gewann Günter Lehner und Marco Schöfer bei den Jungen. Im Doppel kamen Armin Scherm/Florian Rupprecht auf den ersten Platz gefolgt von Manuel Schmidt/Peter Wenning. Die Jugendarbeit wird in der Sparte großgeschrieben. Jugendleiter Norbert Thoma konnte viele Fortschritte und von einer positiven Entwicklung berichten. Sportlich standen im Mittelpunkt die Gewinner der Meisterschaft. So errang die Jungenmannschaft mit Marco Schöfer, Jan Köllner, Niklas Schraml, Daniel Rupprecht, Johannes Lehner und Thomas Schürlein die Meisterschaft in der Bezirksliga A mit 23:5-Punkten. Zwei Nachwuchsspieler werden im nächsten Jahr in den Herrenbereich wechseln.

Bei den Neuwahlen wurden zweiter Spartenleiter (Peter Schraml) und Pressewart (Patrick Lochner) im Amt bestätigt. Neu an Bord ist Matthias Eigner als zweiter Jugendleiter.