Erste zu Gast beim Tabellenführer in Vohenstrauß

Für die SpVgg geht es nun gegen den wiedererstarkten TSV Erbendorf. Auch wenn die Formkurven beider Mannschaften aktuell recht gegensätzlich sind, sollen die Punkte unbedingt zu Hause bleiben. Die Personalsituation könnte sich etwas entspannen. Voraussichtlich kehren fünf Akteure in den Kader zurück.

Gästecoach Stefan Rupprecht lobt sein Team nach dem Sieg gegen Plößberg. „Wir haben dem Tabellenzweiten einen großen Kampf entgegengesetzt und verdient drei wichtige Punkte geholt.“ Nun geht die Reise nach Vohenstrauß. „Wir dürfen den Tabellenführer nicht an dessen letzten Ergebnissen messen“, appelliert er an seine Mannschaft.

Quelle: onetz.de