TSV Erbendorf II – SV Immenreuth 0:2 (0:0)

Erwartungsgemäß waren die Gäste spielerisch überlegen. Die TSV-Reserve stand hinten jedoch zumeist gut, sodass Immenreuth Schwierigkeiten hatte, sich Torchancen zu erspielen.

Nach der Pause nutzte Kaufmann einen Ballverlust der Erbendorfer im eigenen Strafraum zum 0:1. Erbendorf tat sich in der Offensive weiterhin schwer, die Abwehr der Gäste meisterte ihre Aufgabe ohne Probleme. Nach dem 0:2 durch Fehrmann war die Partie praktisch entschieden.