Amberg und Burglengenfeld siegen

In einem Final-Four-Turnier spielten die besten Nachwuchsteams den Tischtennis-Pokalsieger der Bezirksliga und Bezirksklasse in Erbendorf aus.

Kompakt an einem Tag gingen 12 Partien über die Bühne. Bei den Bezirksligisten gewann der TV Amberg Daniel Schneider, Adrian Wienzek, Narissa Radowan und Luis Wilhelmklar seine drei Spiele und holte sich den Titel. Auf die weiteren Plätze kamen SV Neusorg I, TSV Detag Wernberg und SV Neusorg II. In der Bezirksklasse waren der ASV Burglengenfeld und SV Altenstadt auf Augenhöhe, der ASV (Maxim Schulz, Bastian Böhm, Franz-Joseph Böhm und Vinzenz Birk) setzte sich jedoch knapp mit 4:3-Punkten im spannenden Finale durch. Auf Platz drei kam das Team vom Ausrichter TSV Erbendorf und Vierter wurde der TV Längenau.