Schwierigkeiten nur zum Start

Die erste Tischtennismannschaft des TSV Erbendorf hatte in ihrem Auswärtsspiel beim SVSW Kemnath II lediglich zum Auftakt Startschwierigkeiten, nachdem zwei der drei Eingangsdoppel verloren wurden. In den Einzelpartien folgten anschließend Siege von Bernhard Michl (2), Günter Lehner (2), Herbert Grau (2), Peter Schraml (1) sowie Armin Scherm (1) zum hochverdienten 9:3-Erfolg. Ohne Punkte blieb die „Zweite“ auch in ihrem siebten und achten Saisonspiel. Während Erbendorf gegen die erste Mannschaft des SVSW Kemnath 0:9 verlor, reichte es gegen die „Erste“ des TB Jahn Wiesau immerhin zu zwei Punktgewinnen beim 2:9-Endstand. Hierbei holten im Doppel Peter Wenning/Matthias Eigner und im Einzel Matthias Eigner die Punkte. Den zweiten Tabellenplatz der Bezirksklasse C konnte die dritte Mannschaft nach einem 8:4-Auswärtserfolg beim FC Weiden Ost II verteidigen. Die Punkte holten Peter Wenning (3), Jan Köllner (1), Niklas Schraml (2) und Mario Rebl (1) im Einzel, sowie Peter Wenning/Mario Rebl im Doppel. Für die Jugend hingen beim SV Immenreuth in der Bezirksklasse A die Trauben zu hoch. Lediglich Theo Wunderer gelang ein Punktgewinn bei der klaren 1:9-Niederlage.