TT-Teams räumen ab

Nach dem verpatzten Rückrundenauftakt rehabilitierten sich die Erbendorfer Tischtennis-Teams am zweiten Spieltag des neuen Jahres und lieferten eine starke Leistung ab.

Die erste Mannschaft fertigte in eigener Halle den TB Jahn Wiesau mit 9:0-Punkten ab und bleibt somit auf dem dritten Tabellenplatz der Bezirksklasse A. Folgende Spieler trugen sich in die Siegerliste ein: Bernhard Michl, Günter Lehner, Herbert Grau, Peter Schraml, Armin Scherm und Bernhard Zollner.

Die zweite Mannschaft zeigte sich dominant gegenüber dem FC Weiden Ost in der Bezirksklasse B. Den Vorsprung aus den Doppeln ließ sich der TSV in den Einzeln nicht mehr nehmen und Fabian Frieser, Manuel Schmidt, Bernhard Zollner, Matthias Hablawetz, Mario Rössler und Andreas Heindl siegten souverän mit 9:3. Die „Zweite“ tat sich auswärts mächtig schwer bei TSV Pressath II, was auch dem fehlenden Stammpersonal geschuldet war. Umso überraschender, dass ausgerechnet die Ersatzspieler (Andreas Heindl, Peter Wenning, Marco Schöfer) diesem dreistündigen Tischtennis-Krimi die entscheidende Wende gaben. Ebenfalls Angriffslustig und nervenstark zeigte sich Mario Rössler und steuerte zwei wichtige Punkte bei, ehe im entscheidenden Schlußdoppel Manuel Schmidt/Matthias Hablawetz den 9:7-Auswärsterfolg veredelten.

Fast im Schongang war der 9:2-Sieg der dritten Mannschaft gegen den SV Immenreuth IV. Locker meisterte der TSV mit Daniel Birkmann, Andreas Heindl, Peter Wenning, Corinna Stengl, Dominik Schöfer und Marco Schöfer diese Hürde und zog auch in der Tabelle am Kontrahenten vorbei.

Die Jugend bestehend aus Jan Köllner, Philipp Schraml, Daniel Rupprecht und Johannes Lehner blieb ebenfalls ungeschlagen und trennte sich in Wiesau mit 5:5.