400 Nachwuchs-Spieler kicken drei Tage in der Doppelsporthalle

Am Wochenende, von Freitag, 24. Januar, bis Sonntag, 26. Januar, wird wieder der Allianz-Cup für Nachwuchsmannschaften in der Erbendorfer Doppelsporthalle veranstaltet.

An den drei Tagen werden um die 400 Spieler in 36 Teams den Zuschauern flotte Spiele und zahlreiche Tore liefern. Die inzwischen schon traditionelle Veranstaltung hat sich zu einer festen Größe im Veranstaltungskalender der umliegenden Vereine entwickelt und ist der Höhepunkt der Hallensaison in der Region.

Vom heimischen TSV nehmen insgesamt acht Teams an der Turnierserie teil. Den Beginn macht am Freitag, 24. Januar, ab 18 Uhr die C-Jugend. Am Samstag folgen um 9.30 Uhr die D- und ab 14 Uhr die E-Jugend.

Der Sonntag gehört den Kleinsten und bildet wohl wieder den Höhepunkt des Wochenendes. Ab 10 Uhr kämpfen die Bambini-Teams um den Sieg. Den Abschluss machen dann ab 14 Uhr die F-Jugendmannschaften. Das Organisationsteam der Erbendorfer Fußballer arbeitet seit Wochen mit Hochdruck an der Planung und hofft, dass sich wieder zahlreiche Zuschauer auf der Galerie der Sporthalle einfinden werden, um die Fußballkünste der Nachwuchskicker zu bestaunen. Für Verpflegung ist an allen drei Tagen ausreichend gesorgt.

(Quelle: Der Neue Tag)