Erste sichert den Klassenerhalt

Mit einem Kantersieg sicherte sich der TSV Erbendorf vorzeitig den Klassenerhalt. Sandro Hösl, dem an diesem Tag insgesamt vier Treffer gelangen, eröffnete nach acht Minuten den Torreigen. Wenig später waren die Gäste nur noch zu zehnt, nachdem Torwart Praller nach einer Notbremse gegen Wiesent die rote Karte sah. In Unterzahl kamen die Gäste jedoch durch Schenkl zunächst zum Ausgleich. Ab diesem Zeitpunkt dominierte Erbendorf aber klar die Partie. Zweimal Bastian Wiesent sowie ein weiteres Mal Hösl besorgten den Pausenstand von 4:1.

Nach dem Seitenwechsel bewies die DJK zunächst nochmal Moral, hatte aber mit einem Lattentreffer Pech. Nach rund 60 Minuten war beim dezimierten Gast allerdings die Luft raus. Mohr, ein Doppelpack von Hösl und Blohmann sorgten für den hohen und ungefährdeten Sieg.