Erste siegt zur Kirwa

(skm) Zur Kirwa gab es einen verdienten Sieg für den TSV Erbendorf. Die Gäste aus Tremmersdorf erwischten zunächst gegen tief stehende Erbendorfer den besseren Start und gingen verdient durch Tauber in Führung. Danach allerdings nutzte die Heimelf die Schwächen des Gegners immer besser aus und spielte offensiver. Ein Doppelschlag durch Martettschläger per Fernschuss und Hösl per Elfmeter sorgten für den gerechten Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel spielte der TSV engagiert weiter, die Gäste kamen kaum noch zu Torchancen. Christian Kraus erlöste seine Mannschaft zehn Minuten vor Schluss, kurz bevor Hösl mit seinem zweiten Treffer die Entscheidung herbeiführte.