Reserve kämpfte Tapfer in Altenstadt

(jkr) Zu Beginn der Partie versuchte das Heimteam spielerisch Akzente zu setzen. Als in der 10. Minute Köse zur Führung traf, stellten sich die Zuschauer auf weitere Tore ein. Aber Altenstadt tat sich gegen tapfer kämpfende Erbendorfer schwer, gefährlich zum Abschluss zu kommen. Kurz vor der Halbzeit schloss Nordgauer dann einen Angriff des SVA ab.

In der 47. Minute rutschte dem Altenstädter Schlussmann ein Torschuss der Gäste durch die Hände. Durch den Gegentreffer wurde die Heimmannschaft sichtlich nervös. Erst die Einwechslungen brachten neuen Schwung ins Spiel. Als nach einer schönen Kombination Schuller im Strafraum gefoult wurde, verwandelte Köse den Elfmeter eiskalt zum 3:1 Endstand.

Quelle: onetz.de