Erste verliert gegen Kirchenthumbach

Erneut musste der TSV Erbendorf eine deutliche und schmerzhafte Heimniederlage hinnehmen. Bereits früh überlief FC-Spielertrainer Daniel Klempau nach einem langen Ball die Abwehr der Erbendorfer und verwandelte zur Führung für die Gäste. Im Anschluss drängte der TSV auf den Ausgleich, blieb jedoch stets unglücklich: Hösl schaffte es nicht, einen schönen Sololauf in ein Tor umzumünzen, während Wiesent am Pfosten scheiterte. Kirchenthumbach hingegen hatte mehr Glück, erhielt einen fragwürdigen Elfmeter und stellte somit den 2:0-Pausenstand her.

Erbendorf blieb im zweiten Durchgang zwar stets bemüht, konnte den Sieg der Klempau-Elf allerdings nicht mehr wirklich gefährden. Bereits in Überzahl spielend sorgte Kirchenthumbach in Person von Manuel Strauss für die Entscheidung.