Remis in Tremmersdorf

Auch das dritte Heimspiel in Folge konnte der FC nicht gewinnen und wartet zudem seit dem 8. September auf ein Erfolgserlebnis. Die Gäste erwiesen sich dabei als der erwartet unbequeme Spielpartner, der nach 20 Minuten durch Kapitän Sandro Hösl sogar in Führung ging. Bastian Wiesent hatte dazu die Vorarbeit geleistet. Praktisch mit dem Pausenpfiff konnte Michael Diepold nach Vorlage von Spielertrainer Christian Ferstl dann egalisieren und mischte für die zweite Halbzeit die Karten neu.

Hier war jedoch keinem der beiden Kontrahenten ein weiterer Treffer vergönnt, so dass am Ende die Punkte geteilt wurden. Während die Ferstl-Crew nun den Kontakt zu Rang 2 etwas verloren hat, blieb die von Muhammet Dal gecoachte Steinwaldelf auch im sechsten Pflichtspiel nacheinander ohne Niederlage.

Quelle: fupa.net