Wichtige Punkte für die Erste

(sö) Schlimmer geht’s nimmer! Ein Spiel zum Abgewöhnen zeigte die DJK ihren treuen Zuschauern. In der Offensive überhaupt nicht präsent und in der Defensive mit zu vielen individuellen Fehlern, wurde das bisherige Schlusslicht förmlich aufgebaut. Ebnath beherrschte einen harmlosen Gegner und ging durch einen beherzten Schuss von Benedikt Hoffmann in Führung. Schlimme Fehler ermöglichten Sandro Hösl in kurzer Zeit einen Doppelpack, danach ging der Gastgeber unter. Gegen eine Gästemannschaft, die im Laufe der Saison viele Gegentore kassiert hatte, sprang so gut wie keine Tormöglichkeit mehr raus. Ein richtiges Aufbäumen nach dem Rückstand kaum zu erkennen. So war es ein verdienter Sieg des TSV Erbendorf.

Quelle: onetz.de