5 Spiele – 5 Siege für den TSV

Mit fünf Siegen aus fünf Spielen weisen die Tischtennisteams des TSV Erbendorf eine makellose Wochenbilanz aus.

Innerhalb von zwei Tagen musste die „Erste“ in der Bezirksklasse A antreten, wobei der Auftakt die Auswärtspartie beim SV Immenreuth II darstellte. Erbendorf gewann mit Hubert Scherm/Fabian Frieser und Günter Lehner/Herbert Grau zu Beginn zwei Doppel, bei einer Viersatzniederlage von Peter Schraml/Bernhard Zollner. Nach Hubert Scherms Auftaktniederlage konnten die Immenreuther zunächst ausgleichen, ehe Günter Lehner, Peter Schraml und Herbert Grau drei Einzelerfolge dagegensetzten und anschließend Fabian Frieser auf 6:2 erhöhte. Die Gastgeber hielten nach einer Dreisatzniederlage von Bernhard Zollner allerdings den Anschluss. Danach siegte Günter Lehner klar in 3:0-Sätzen zum 7:3 und Hubert Scherm blieb erneut ohne Sieg. Herbert Grau und Peter Schraml ließen auch in ihrem zweiten Einzel nichts anbrennen und gewannen jeweils in drei Durchgängen zum 9:4-Sieg für den TSV.

Das folgende Heimspiel gegen den SV Eschenbach III gewann ebenfalls das Erbendorfer Team. Beim 9:3-Erfolg setzten sich im Doppel Günter Lehner/Herbert Grau, Peter Schraml/Bernhard Zollner und im Einzel Günter Lehner (2), Hubert Scherm, Herbert Grau, Peter Schraml, Fabian Frieser und Bernhard Zollner für den TSV durch.

In der Bezirksklasse B bleibt die zweite Mannschaft nach einem 9:4-Erfolg beim TB Jahn Wiesau II auf dem zweiten Tabellenplatz. Den Grundstein für den Auswärtssieg legten die Erbendorfer in den Auftaktdoppel durch Matthias Schmidt/Armin Scherm und Andreas Heindl/Florian Rupprecht. In den Einzeln gewannen Armin Scherm (2), Manuel Schmidt, Andreas Heindl (2), Matthias Hablawetz und Florian Rupprecht.

Im sechsten Match der neuen Saison hat eine Mannschaft des TSV den ersten Sieg eingefahren. Diese kleine Premiere gelang der „Dritten“ im Spiel der Bezirksklasse C gegen den TSV Friedenfels. Ein Doppel zu Beginn durch Dominik Schöfer/Corinna Stengl, die jeweils zweifach im Einzel erfolgreichen Mario Fürst, Corinna Stengl und Amelie Möhwald sowie Dominik Schöfer sorgten für die Zähler zum 8:2-Heimerfolg.

Auch die Jugend stand den Erwachsenen in nichts nach und war ebenfalls siegreich. Dabei gelang ihr als Tabellenführer der Bezirksklasse A bei der DJK Weiden II mit 10:0-Punkten und 30:2-Sätzen der höchste TSV-Sieg der Saison.