Im Schlußdoppel unterlegen

Nach zwei Siegen in Folge musste die erste Herrenmannschaft der TSV-Tischtennisabteilung ihre erste Niederlage in der noch jungen Saison einstecken. Einem klaren 9:1-Erfolg über den SC Eschenbach III folgte ein 7:9 gegen den ATSV Tirschenreuth. Das Team bestehend aus Bernhard Michl, Günter Lehner, Herbert Grau, Hubert Scherm, Bernhard Zollner und Peter Schraml verlor gegen den ATSV denkbar knapp im Schlußdoppel.

Auch die Erfolgsserie der zweiten Mannschaft ist gerissen. Am vierten Spieltag wurde Erbendorf in der Bezirksliga B an eigenen Platten denkbar knapp mit 7:9-Punkten von der DJK Pressath gestoppt. Ebenso wie bei der „Ersten“ fehlte im entscheidenden Schlußdoppel das Quäntchen Glück.

Bei der DJK Neuhaus hatte die „Dritte“ wenig auszurichten. Sie unterlag beim Tabellenführer DJK Neuhaus mit 3:9. Die TSV-Punkte erspielten Peter Wenning und Niklas Schraml im Einzel sowie Florian Rupprecht/Peter Wenning im Doppel.

Während die Herren schon mitten in der Saison sind, absolvierte die Jungenmannschaft gegen die SG Schirnding/Röthenbach ihren Pflichtspielauftakt in der Bezirksklasse A. Mit Jan Köllner, Daniel Rupprecht, Philipp Schraml und Theo Wunderer konnte Erbendorf eine schlagkräftige Truppe aufbieten und den Gegner mit einem 7:3-Heimerfolg wieder nach Hause schicken.