Tischtennis: bayerischer Nachwuchs in Erbendorf

Am 01. Mai finden die Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend im Tischtennis in der Doppelsporthalle in Erbendorf statt. Bei diesem in Bayern erstmals ausgetragenen Turnier, treten die vier Verbandsligenmeister der Jungen (TV Hilpoltstein, TV Glück-Auf Wackersdorf, TSV Gräfelfing, SV Kirchberg i. Wald) und die beiden Meistermannschaften der Mädchen aus der Verbandsliga Nord (TV/DJK Hammelburg) und Süd (TSG Thannhausen) an. Das Turnier um den Titel wird bei den Jungen im Modus „Jeder gegen Jeden“ ab 10 Uhr ausgetragen. Bei den Mädchen ist der Aufschlag für das Entscheidungsspiel um 13 Uhr. Das Turnier verspricht qualitativ hochwertiges Tischtennis, spielen doch nicht wenige der Jugendlichen bereits auch in den Herren- und Damenmannschaften ihrer Vereine. Die jeweiligen Siegerteams qualifizieren sich für die Deutschen Meisterschaften, die am 22. Juni in Hessen stattfinden.