TT-Herren zweimal Sieger

Die erste Tischtennis-Herrenmannschaft des TSV Erbendorf hat in der Bezirksklasse A einen 9:4-Arbeitssieg in eigener Halle gegen den Tabellenvorletzten DJK Neustadt III eingefahren.

Zu Beginn hatten die Steinwaldstädter den besseren Start und gewannen alle drei Doppel durch Hubert Scherm/Fabian Frieser, Herbert Grau/Bernhard Zollner und Peter Schraml/Detlef Klein zum 3:0. In den Einzeln gewann im vorderen Paarkreuz Herbert Grau gegen Hubert Brunner in vier Sätzen, während Hubert Scherm gegen Stefan Weiß ohne Erfolgserlebnis blieb. In der Mitte unterlag Peter Schraml Konstantin Fuchs knapp mit 10:12-Punkten im vierten Satz und Fabian Frieser hielt Gottfried Rittig in fünf Sätzen in Schach. Im hinteren Paarkreuz ging es ebenfalls 1:1 zwischen beiden Teams aus, nachdem Detlef Klein Wolfgang Beer unterlag und Bernhard Zollner Sieger gegen Gerhard Steiner blieb. Danach folgten zwei wichtige Punktgewinne durch Herbert Grau und Hubert Scherm zum 8:3 für Erbendorf. Peter Schraml verlor auch im zweiten Einzel, ehe Fabian Frieser den Siegpunkt brachte. Durch den Erfolg hat der TSV einen Monat vor Saisonende bereits Tabellenplatz drei sicher.

In der Bezirksklasse B gelang der „Zweiten“ ein 9:0-Kantersieg gegen den SVSW Kemnath III. Die Punkte holten Armin Scherm, Manuel Schmidt, Bernhard Zollner, Matthias Hablawetz, Andreas Heindl und Marco Schöfer.