„Zweite“ verteidigt Aufstiegsplatz

Die erste Herrenmannschaft der TSV-Tischtennissparte fuhr in der Bezirksklasse A zwei Siege ein und bleibt damit im oberen Tabellendrittel. Im Heimspiel gegen den TB Weiden II gelang ein stark erspielter 9:3-Erfolg.

In den ersten beiden Doppeln stand Erbendorf etwas das Glück zur Seite, denn Bernhard Michl/Armin Scherm und Günter Lehner/Herbert Grau entschieden ihre Spiele im Entscheidungssatz. Im dritten Doppel gewann das Duo Hubert Scherm/Peter Schraml ihr Match locker. In den anschließenden Einzeln erwies sich der TSV mannschaftlich geschlossen und holte sechs Punkte durch Bernhard Michl (1), Günter Lehner (1), Herbert Grau (2), Hubert Scherm (1) und Peter Schraml (1). Beim Tabellenletzten SC Eschenbach III war das Ergebnis noch eindeutiger. Mit 9:2 siegte Erbendorf mit Bernhard Michl, Herbert Grau, Hubert Scherm, Peter Schraml, Armin Scherm und Manuel Schmidt.

Die zweite Mannschaft ist als Tabellenzweiter der Bezirksklasse B beim Tabellendritten, TB Weiden III, angereist und die Partie verlief erwartungsgemäß spannend. Der TSV hatte einen schwachen Start und musste nach den drei Doppelvergleichen einen 0:3-Rückstand in Kauf nehmen. In den ersten vier Einzelspielen konnten die Erbendorfer den Rückstand durch Manuel Schmidt, Fabian Frieser, Mario Rössler und Bernhard Zollner in ein 4:3 ummünzen. Die folgenden vier Spiele brachten jedoch keine Entscheidung, da Weiden alle für sich entschied. Zum Schluss hatte der TSV allerdings durch Bernhard Zollner, Mario Rössler und Corinna Stengl mehr entgegenzusetzen und auch das abschließende Doppel gewannen Fabian Frieser/Manuel Schmidt zum leistungsgerechten 8:8-Unentschieden.

Die dritte Mannschaft kam beim SVSW Kemnath III nicht über ein 4:9 hinaus. Die Punkte für Erbendorf holten Daniel Birkmann (2), Mario Rebl (1) und Daniel Birkmann/Marco Schöfer im Doppel.